SEHENSWÜRDIGKEITEN

Bonndorf - Das Städchen in der Sonnenschale

Bild: Touristinfo Bonndorf

Direkter Einstieg in das Naturschutzgebiet Wutachschlucht, 12 km von Schluchsee entfernt, 800-1000m, 6700 Einwohner, im Schloss Bonndorf ist das Kulturmuseum des Landkreises Waldshut-Tiengen und die Bonndorfer Schloss-Narrenstuben untergebracht, Japanischer Garten, bequeme Wanderungen rund um Bonndorf, da wir auf dem Hochplateau liegen, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, verschiedene Fachärzte im Ort.

Kräutergarten im Schlosspark

Bild: Touristinfo Bonndorf

täglich geöffnet

Kulturzentrum Schloss Bonndorf

Bild: Touristinfo Bonndorf

Im Festsaal des Schlosses sind international besetzte Abonnement-Konzerte zu hören, hier lesen prominente deutschsprachige Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart aus ihren Werken. Ausstellungen zur klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst werden in den angrenzenden Sälen präsentiert. Der Kunstentwicklung im südbadischen Raum gilt dabei ein Hauptaugenmerk.

Kurpark mit Japanischem Garten

Bild: Touristinfo Bonndorf

täglich geöffnet, direkt unterhalb des Schloss Bonndorf

Ein Erlebnisgarten, mit Objekten zum Anfassen, Anschauen, Begreifen der Natur. Ein Erlebnis der Sinne soll der Park sein, der unter dem Motto der 4 klassischen Lebenselemente ERDE, WASSER, LUFT und FEUER durch verschiedene Objekte und Demonstrationen aktiv und passiv erlebbar wird.

Der Japanische Garten ist die wohl prägendste Besonderheit der Parkanlage. Ein Pavillon, im Stil einer japanischen Pagode, soll das traditionelle Teehaus, den Mittelpunkt des Japanischen Gartens darstellen. Dieser Garten ist gedacht als ein Ort der Besinnung- sicher nicht nur für Japaner.

Mai bis Ende Oktober: Führung im Naturkundemuseum

Bild: Touristinfo Bonndorf

von Prof. Dr. H. Kalchreuther
Es begrüßen Sie typische Vertreter der Tierwelt aus allen 6 Kontinenten immer pünktlich um 16.00 Uhr im Ortsteil Glashütte (unterhalb des Gasthauses Glashütte)
Dauer ca. 1 Stunde, der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind willkommen

Museumsmühle Boll

Bild: Touristinfo Bonndorf

Das weit über 300 Jahre alte Gebäude- es war zuvor das Pfarrhaus- war bis 1970 noch in Betrieb. Heute ist sie Dank aufwendiger Renovierung wieder zu besichtigen. Voraussetzung für die Restaurierung war der noch gute Zustand der Innenausstattung der Mühle. Man staunt heute noch über die jahrhundertealte Technik in den drei Stockwerken. Führungen können Sie bei der Touristinformation Bonndorf Tel. 07703/7607 anmelden.

Schloss-Narren-Stuben

Bild: Touristinfo Bonndorf

In den 15 Narrenstuben des über 400 Jahre alten Bondorfer Schlosses geht der Wunschtraum eines jeden Narren in Erfüllung. Über 400 lustig-witzig dreinblickende Miniaturen-originalgetreue Nachbildungen der schönsten Fasnetfiguren aus Schwarzwald, Baar, Hegau, Hochrhein, Bodensee, Schwaben und vom Allgäu. Original holzgeschnitzte Masken sind im Schlossgewölbe untergebracht.

 

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Samstag 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag 14.00 – 17.00 Uhr
für Gruppen auch nach Vereinbarung (Tel. : 07703/233)